error requirements

HINWEIS: Diese Seite benötigt Javascript. Aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder laden Sie sich Javascript unter folgendem Link herunter:

http://www.java.com
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Internet Explorer 8 oder höher. Sie können sich den aktuellen Internet Explorer unter folgendem Link herunterladen:

http://www.microsoft.com
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Mozilla Firefox 3 oder höher. Sie können sich den aktuellen Mozilla Firefox unter folgendem Link herunterladen:

http://www.mozilla-europe.org
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Opera 10 oder höher. Sie können sich den aktuellen Opera unter folgendem Link herunterladen:

http://de.opera.com
Kontakt Impressum
Angebotsübersicht
der Quadriga Communication

Spielend Finanzen lernen mit dem Bulle 8 Geldspiel

28.11.2012, TM Börsenverlag AG

Finanzanalphabetismus ist in Deutschland ein weit verbreitetes Phänomen. Lediglich die Hälfte der Deutschen ist in der Lage, einfache Fragen zu Zins, Inflation und Risikostreuung richtig zu beantworten. Das „Bulle 8 Geldspiel“ des TM Börsenverlags schafft hier Abhilfe. In dem Spiel erfahren die Mitspieler, wie sich Inflation, Deflation, Hyperinflation, Boom und Goldstandard auf Sachwerte und liquide Mittel - und auf eine Partie Monopoly – auswirken.

Kaum ein Spiel hat die Brettspielwelt so sehr geprägt wie Monopoly. „Gehe nicht über LOS, ziehe keine 4.000 D-Mark ein“ ist längst ein geflügeltes Wort und Monopoly das meistgespielte und meistverkaufte Spiel der Welt. Monopoly ist Kult! Doch das Spiel macht nicht nur Spaß, sondern vermittelt gleichzeitig eine wertvolle Lektion über die Geldanlage. 

Wenn man bei Monopoly zwischen Bargeld oder Sachwerten, in diesem Fall Straßen, Häusern oder Hotels, wählen muss, ist die Entscheidung relativ klar. Derjenige, der die Bargeld-Variante wählt, merkt spätestens beim dritten kostenpflichtigen Besuch auf der Schlossallee, dass das keine gute Idee war und er sein Geld schnell los ist. Wie im richtigen Leben: Mit der Strategie, dauerhaft Bargeld zu horten, kann man langfristig keinen Blumentopf gewinnen. Kurzfristig mag es sich zwar gut und richtig anfühlen, aber wenn man einen langfristig ausgerichteten Vermögensaufbau betreibt oder darauf angewiesen ist, aus einem vorhandenen Kapitalstock eine angemessene Rendite zu erwirtschaften, kommt man an Sachwerten nicht vorbei. 

Genau da liegt auch schon des Pudels Kern, denn die Konjunkturzyklen haben auch auf Sachwerte entscheidenden Einfluss. Wer sich nicht auskennt, wird sich schnell verspekulieren und bleibt auf der Strecke.  Die Monopoly-Erweiterung „Bulle 8 Geldspiel“ des TM Börsenverlags schließt diese Wissenslücke. Das „Bulle 8 Geldspiel“ ist eine Erweiterung  zum klassischen Monopolyspiel, bei dem alle bekannten Regeln  erhalten bleiben. Für zusätzliche Dynamik im Spiel sorgen nun jedoch noch fünf Wirtschaftszyklen. Durch Goldstandard, Boom, Inflation, Hyperinflation und Deflation verändern sich die Gegebenheiten. Der Spieler muss sich darauf einstellen und erhält einen Überblick in Sachen Geldpolitik und lernt, wie sich Wirtschaftszyklen auf Vermögen und Sachwerte auswirken. 

Ziel des Spiels ist es natürlich, als reichster Spieler vom Feld zu gehen und zusätzlich alle monetären Szenarien zu meistern – genau wie bei der Basisvariante von Monopoly. Der Spielverlauf wird jedoch durch die Konjunkturphasen noch spannender und stellt den Spieler vor neue Herausforderungen. Auch wer denkt, bei Monopoly könne man ihm nichts mehr vormachen, wird mit dem Bulle 8 Geldspiel ein neues Spielerlebnis kennenlernenDas Spiel ist ab sofort für nur 29,80 Euro im Handel erhältlich und enthält Wirtschaftszyklustabellen für alle Mitspieler, die die genauen Auswirkungen von Goldstandard, Boom, Inflation, Hyperinflation und Deflation erklären. Außerdem sind Signalkarten, die den derzeitigen Wirtschaftszyklus anzeigen, und zusätzliche Ereigniskarten, die den Spielverlauf je nach Konjunkturphase verändern, im Bulle 8 Geldspiel enthalten. Wer noch mehr über die Wirtschaftszyklen und ihre Auswirkungen wissen will, wird im ebenfalls beiliegenden Booklet „Was Sie über Wirtschaftszyklen wissen müssen“ fündig. 

Über den TM Börsenverlag:
Die heutige TM BÖRSENVERLAG AG aus Rosenheim wurde 1987 von Thomas Müller gegründet und bietet mittlerweile ein umfassendes Angebot zum Thema Börse. Unter dem Verlagsslogan „Wir machen Sie fit für die Börse” vermittelt eine breite Palette an Börsenbüchern die notwendigen Grundlagen, während die erfolgreichen Börsenverlag-Börsendienste aktive Anlegerinnen und Anleger mit klaren Strategien und konkreten Empfehlungen in Hausse und Baisse unterstützen. Zusätzlich bietet die TM Börsenverlag AG kompakte Börsenseminare an, um Privatanlegern die Grundlagen der Direktanlage näherzubringen.

Anhang: Anhang

aktuelle News

PRESSEKONFERENZ „GEHT´S NOCH, DEUTSCHLAND?“

22.11.2018, PLASSEN Buchverlage

Der Grünen-Politiker und Oberbürgermeister von Tübingen, BorisPalmer, wird am 22. November das Buch „Geht´s noch, Deutschland?“ desJournalisten Claus Strunz in der Bundespressekonferenz vorstellen.

Claus Strunz - Geht's noch Deutschland?

06.11.2018, PLASSEN-VERLAG

XAIN AG presents: Distributed Intelligent Systems for Mobility

22.10.2018, XAIN AG

Simone Lange Sozialdemokratie wagen!

01.10.2018, PLASSEN Buchverlage

ICO Festival in Frankfurt im Zeichen der Security Token

04.06.2018, Quadriga Communication GmbH

selektierte News

keine Einträge