error requirements

HINWEIS: Diese Seite benötigt Javascript. Aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder laden Sie sich Javascript unter folgendem Link herunter:

http://www.java.com
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Internet Explorer 8 oder höher. Sie können sich den aktuellen Internet Explorer unter folgendem Link herunterladen:

http://www.microsoft.com
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Mozilla Firefox 3 oder höher. Sie können sich den aktuellen Mozilla Firefox unter folgendem Link herunterladen:

http://www.mozilla-europe.org
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Opera 10 oder höher. Sie können sich den aktuellen Opera unter folgendem Link herunterladen:

http://de.opera.com
Kontakt Impressum
Angebotsübersicht
der Quadriga Communication

Jetzt im Handel: "Die Geschichte(n) des Geldes"

18.04.2016, Michael Vaupel

Der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel hat festgestellt: „Was die Erfahrung aber und die Geschichte lehren, ist dieses, dass Völker und Regierungen niemals etwas aus der Geschichte gelernt und nach Lehren, die aus derselben zu ziehen gewesen wären, gehandelt haben.“

Die Autoren Michael Vaupel und Vivek Kaul haben einen gründlichen Blick auf die Geschichten rund um das liebe Geld geworfen und sind zum gleichen Ergebnis gekommen. Es ist alles schon einmal da gewesen: Inflation, Staatsverschuldung, Zusammenbrüche. Und die Herrschenden waren dabei oft die treibenden Kräfte – um Luxus, Kriege und andere „wertvolle“ Dinge zu finanzieren.

Bei ihrem Gang durch die Jahrhunderte bringen die Autoren dem Leser viel Wissenswertes, Interessantes und Amüsantes rund um Geld, Gold, Silber und Papier näher. Inflation im Römischen Reich, die spanische Armada und das mittelamerikanische Silber, die Entstehung von Banken in Großbritannien, die Wirren des amerikanischen Bürgerkriegs und der Französischen Revolution … Vaupel und Kaul zeigen, dass ein Blick in die Geschichte und auf die Geschichten des Geldes hilft, die heutige Situation des weltweiten Finanzsystems und seiner Krise besser zu verstehen. Und sie verdeutlichen, dass viele Probleme der heutigen Zeit sich ganz leicht lösen lassen würden – wenn denn „Völker und Regierungen“ endlich einmal die Lehren aus der Vergangenheit ziehen würden.

Hier geht es zum Buch


Hier geht es zu den Autoren 

aktuelle News

PRESSEKONFERENZ „GEHT´S NOCH, DEUTSCHLAND?“

22.11.2018, PLASSEN Buchverlage

Der Grünen-Politiker und Oberbürgermeister von Tübingen, BorisPalmer, wird am 22. November das Buch „Geht´s noch, Deutschland?“ desJournalisten Claus Strunz in der Bundespressekonferenz vorstellen.

Claus Strunz - Geht's noch Deutschland?

06.11.2018, PLASSEN-VERLAG

XAIN AG presents: Distributed Intelligent Systems for Mobility

22.10.2018, XAIN AG

Simone Lange Sozialdemokratie wagen!

01.10.2018, PLASSEN Buchverlage

ICO Festival in Frankfurt im Zeichen der Security Token

04.06.2018, Quadriga Communication GmbH

selektierte News

Jetzt im Handel: "Die Geschichte(n) des Geldes"

18.04.2016, Michael Vaupel

Gerade ist das Buch "Die Geschichte(n) des Geldes" von Michael Vaupel und Vivek Kaul bei unserem Kunden Börsenbuchverlag erschienen.