error requirements

HINWEIS: Diese Seite benötigt Javascript. Aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder laden Sie sich Javascript unter folgendem Link herunter:

http://www.java.com
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Internet Explorer 8 oder höher. Sie können sich den aktuellen Internet Explorer unter folgendem Link herunterladen:

http://www.microsoft.com
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Mozilla Firefox 3 oder höher. Sie können sich den aktuellen Mozilla Firefox unter folgendem Link herunterladen:

http://www.mozilla-europe.org
error requirements

HINWEIS: Um diese Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie den Opera 10 oder höher. Sie können sich den aktuellen Opera unter folgendem Link herunterladen:

http://de.opera.com
Kontakt Impressum
Angebotsübersicht
der Quadriga Communication

Glück haben ist eine Angewohnheit

„Glück gehabt!“ Bei diesem Ausspruch denken wir meist an „Schicksal“. Etwas, das zufällig über uns kommt oder leider verwehrt bleibt.

 

Es gibt Menschen, denen das Glück von Beginn an in die Wiege gelegt scheint. Gibt es wirklich eine genetische Veranlagung für Glück?

 

Autor Douglas Miller verneint diese Frage vehement. Seine Überzeugung: Glück ist weder Zufall noch ein von göttlicher Hand gelenkter Bonus. Denn laut Miller sind es ganz konkrete Verhaltensweisen eines Menschen, die ihm entweder glückliche Umstände wie Erfolg und Wohlstand oder eher unglückliche Umstände "zufallen" lassen.

 

Glück ist also kein Zufall, sondern eine auf Fähigkeit, die man erlernen kann.